Betriebliche Krankenversicherung

Betriebliche Krankenversicherung (bKV), was ist das?

Die betriebliche Krankenversicherung ist ein Rahmenvertrag zwischen einem Unternehmen und einer privaten Krankenversicherung. Hierbei kommen die Belegschaft oder einzelne Mitarbeitergruppen in den Genuss privater Krankenversicherungsleistungen zu besonders günstigen Konditionen.

Deutsche Unternehmen sehen ihren Wettbewerbsvorteil in gesunden, motivierten und loyalen Mitarbeitern. Wir empfehlen Ihrem Unternehmen, Ihren Mitarbeitern eine betriebliche Krankenversicherung als Zusatz anzubieten.    

Fakt: Die Gesundheitskosten steigen an. Umfassende Leistungskürzungen in den gesetzlichen Krankenkassen gestalten die GKV immer unattraktiver. Dazu kommen häufig längere Wartezeiten für die gesetzlich Versicherten und, damit verbunden, längere Ausfallzeiten im Unternehmen.

Ambulante-, stationäre- und zahnmedizinische Zusatzversicherungen verbessern die Gesundheitsvorsorge und Behandlungsmöglichkeiten enorm. Viele Menschen erkennen diese Vorteile erst, wenn sie selbst Leistungen benötigen, doch dann ist ein Abschluß einer privaten Zusatversicherung nur erschwert oder überhaupt nicht mehr möglich.

Lösung: Arbeitgeber schließen für ihre Belegschaft eine betriebliche Krankenversicherung ab. Über eine individuelle Firmenversicherung wird jeder Mitarbeiter versichert (auch Menschen mit Vorerkrankungen!). Die günstigere Kalkulation mehrerer Arbeitnehmer und die steuerliche Absetzbarkeit (aktuell wird die Absetzbarkeit überprüft) macht die bKV so besonders interessant.

Mit der bKV werden SIE und Ihre Mitarbeiter begeistert sein!

Informieren Sie sich als Arbeitgeber oder Arbeitnehmer:

Tarifrechner ohne bKV-Rabatt            

 

 

Jetzt beraten lassen